elchALARM.net - Blog & News

Fast Firefox, Slow Add-Ons

Geschrieben am 7. April 2011 - 09:30, von

Firefox ist im deutschsprachigen Gebiet die absolute Nummer 1 unter den Browsern. Vor allem wegen seinen vielen Add-Ons. Doch viele davon schränken seine Geschwindigkeit ein, weshalb Mozilla eine Liste der “schädlichsten” Add-Ons online gestellt hat.

Ob Firefox der schnellste Browser ist kann man nicht richtig wissen, aber dass es der beliebteste Webbrowser im deutschsprachigem Raum ist kann nicht angezweifelt werden.

Mitte 2009 haben knapp 50% aller Internetnutzer aus diesem Gebiet den Browser von Mozilla benutzt.
Der auf allen Windows Systemen bereits installierte Internet Explorer kam vergleichsweise nur auf einen drittel. (Wahrscheinlich weil man keine anderen Browser installieren konnte, z. B. im Büro)

Viele Add-Ons möglich

Auch ist Firefox für die vielen Add-Ons berühmt, zum Beispiel um YouTube Videos herunterladen zu können oder um als Webmaster Fehler auf der Internetseiten zu erkennen und beheben zu können.

Solche Add-Ons werden aber (Ähnlich wie bei iPhone/iPad Apps) von privaten, selbstständigen Entwicklern geschrieben, wodurch nicht die gleiche Qualität erreicht wird, wie wenn alles aus einem Haus kommt.

Mozilla reagiert mit Rangliste

Gewisse Add-Ons verlangsamen den Browser, darunter leidet wieder der gute Ruf von Firefox. Die Mozilla Foundation eine Liste aller Add-Ons veröffentlicht, welche die Geschwindigkeit am stärksten einschränken.

Das Übersetzungs- und Wörterbuch-Add-On “FoxLingo” und das Analysetool “Firebug” führen die Liste mit einer Geschwindigkeitseinschränkung von 74% deutlich an. Gefolgt werden diese von dem Wetterprogramm “AniWeather” (mit einer Einschränkung über 50%). Auch das Video Downloadprogramm “Video DownloadHelper” von mig, welches besonders gut geeignet ist um YouTube Videos herunter zu laden schafft es mit 33% unter die Top 10.

Link zur Liste auf Mozilla.org

Die komplette Liste von Mozilla enthält die 50 Add-Ons, welche am stärksten die Leistung einschränken. Die ersten 10 Add-Ons weisen im Minimum eine Einschränkung von etwas mehr als 20% auf. Und auch die Plätze von 11 bis 40 schränken den Browser doch noch um mindestens 10% ein.

Wer jetzt schon sagt, dass Firefox der schnellste Browser ist und die oben erwähnten Add-Ons verwendet, wird nicht schlecht staunen, wenn er seinen Browser einmal ohne die Zusatzprogramme testet.

Und alle die der Meinung sind, dass es schnellere Browser als Firefox gibt, die sollten auch einmal die Add-Ons deaktivieren – und staunen.

Links zu diesem Thema

» Mozilla Add-Ons Rangliste: addons.mozilla.org

» Download Firefox 4.0 (RC): Firefox Website

zv7qrnb

Kategorien: IT, Internet & Network
Tags: , , , ,

5 geschriebene Kommentare

  1. Das Problem sehe ich eigentlich nur darin, dass ich nicht auf Adblock Plus verzichten mag, aber ist schon wahnsinn, dass das auch 21% an Leistung frisst.
    Aber ohne kann man ja im Internet gar nicht mehr surfen. Hab sowieso nur 2 Addons installiert: AdBlock Plus sowie Web Of Trust.


    El Cid (7. April 2011 - 09:57)

  2. Da kann ich Cid nur zustimmen. AddBlock ist ein geniales Addon, auf welches fast niemand verzichten will.


    derElch (7. April 2011 - 10:02)

  3. Vielleicht ist die Liste ja auch ein Ansporn für die Entwickler der Addons – wer weiß das schon. ^^


    El Cid (7. April 2011 - 11:30)

  4. Das auf jeden Fall. Rechts haben sie ja Tips verlinkt…


    derElch (7. April 2011 - 11:58)

  5. Die meisten Addons sind halt grade für Webentwickler unverzichtbar… leider


    Frido (11. April 2011 - 22:01)

Du musst eingeloggt sein um diesen Beitrag kommentieren zu können

Neusten Artikel...

Der Kategorie IT, Internet & Network:

Zeige alle Artikel

Blog-Kalender

April 2011
Mo Di Mi Do Fr Sa So
« Mrz   Mai »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  

Der Elch hört:

Der vresheste Blog:

Nicht alle Browser unterstützen HTML5 und CSS3. Layoutfehler können auftreten.

Alle Dokumente entsprechen dem W3C Standard für HTML5, resp. CSS3.

Die Inhalte von elchALARM.net stehen unter der Creative Commons (CH V2.5) Lizenz.

elchALARM.net ist teil eines Netzwerkes und verteilt sich auf mehrere Server.